Dreiflüsse-Trachtengau Passau e.V.
1. Gauvorstand Walter Söldner

Adresse:
Tresdorf 5a
94104 Tittling
Deutschland
Telefon:
+49 8504 4217
Fax:
+49 8504 920049
Mobil:
+49 160 98363747
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon:
http://www.dreifluessegau.de

 

Gauarchiv

Adresse:
Passauer Str. 42
94121 Salzweg
Deutschland
Kontakt

Trachtenjugend zeigt Volkstänze aus dem Dreiflüssegau auf dem Gäubodenfest

Mit der Sternpolka – auch als Olympiapolka bekannt – begann die Trachtenjugend des Dreiflüsse-Trachtengaues Passau ihr Programm auf dem Gäubodenvolksfest. (Foto: Hauzeneder) Mit der Sternpolka – auch als Olympiapolka bekannt – begann die Trachtenjugend des Dreiflüsse-Trachtengaues Passau ihr Programm auf dem Gäubodenvolksfest. (Foto: Hauzeneder)

Volkstänze und Plattler aus dem Dreiflüsse-Trachtengau Passau zeigte die Trachtenjugend auf der Bühne auf dem Straubinger Gäubodenfest. Auch in diesem Jahr hatten die Burschen und Dirndl wieder ein umfangreiches Programm mit Gauvortänzer Thomas Roßmeier vorbereitet, um den Gästen des Historischen Bereichs die Vielfalt der Volkstänze im Bayerischen Wald und um das Inntal zu zeigen und für den Volkstanz zu werben.

Bereits zum fünften Mal beteiligt sich der Dreiflüsse-Trachtengau Passau mit der Trachtenjugend am Programm des Historischen Bereichs auf dem Gäubodenvolksfest. Gemeinsam mit den Gruppen aus den drei niederbayrischen Trachtengauen, sowie aus dem gesamten bayerischen Trachtenverband stellen sie die Arbeit der Trachtler vor. 28 Burschen und Dirndl zählte in diesem Jahr die Gaujugendtanzgruppe des Dreiflüsse-Trachtengaues mit Jugendlichen aus den Trachtenvereinen aus Aigen a. Inn, Hartkirchen, Oberpolling, und Waldkirchen.

Andreas Ginglseder, 3. Gauvorstand, führte durch das rund einstündige Programm und hatte für die Besucher auch viel Interessantes und Wissenswertes rund um die verschiedenen Volkstänze parat. Während Volkstänze wie der Niederbayerische Landler ihren Ursprung im Bayerischen Wald haben und hier vor allem durch Erna Schützenberger aufgezeichnet und beschrieben wurden, finden sich auch Wurzeln von Volkstänzen im benachbarten Böhmen, Mähren und Oberösterreich. Da die Trachtenbewegung im Dreiflüsse-Trachtengau eng mit dem Schuhplattler verbunden ist, durfte zum Abschluss des Auftritts auch ein Plattler im Programm nicht fehlen.

In den Pausen stellte Ginglseder auch die verschiedenen Trachten aus dem Dreiflüsse-Trachtengau vor und erklärte ihre Geschichte und Entstehung. Neben 2. Gauvorstand Alois Haydn wurde die Trachtenjugend auch von Willi und Martina Osterholzer begleitet, die mit Steirischer und Gitarre zum Tanz aufspielten. Ein Auftritt auf dem Messestand des Bayerischen Trachtenverbandes auf der Ostbayernschau in der Joseph-von-Fraunhofer-Halle rundete die Auftritte ab.

Letzte Änderung am Freitag, 17 Januar 2020 19:01